IG Nidda

Die Gemeinschaft hat den Zweck, die Interessen der ihr angehörenden Nidda-Sportanglervereine gegenüber den Verwaltungsbehörden und gesetzgebenden Körperschaften zu vertreten.

Vereinszweck

Die Interessen der Mitglieder: Nachhaltige Nutzbarkeit der Gewässer
Damit auch künftige Generationen die vielfältige Natur der Nidda und ihrer Zuflüsse nutzen können, gilt es, Maßnahmen zur Erhaltung und Wiederherstellung der Leistungsfähigkeit des Naturhaushaltes im und am Gewässersystem der Nidda zu ergreifen.
Die Aufgaben der in der IG Nidda zusammengeschlossenen Sportanglervereine bestehen deshalb darin, die natürlichen Lebensgemeinschaften und die komplexen Abhängigkeiten der Tiere und Pflanzen in ihren jeweiligen Lebensräumen und Gewässerabschnitten zu schützen und zu bewahren und bereits verlorene Lebensräume und Arten durch Renaturierungsmaßnahmen und Wiederansiedlungsprojekte neu zu beleben.
Die IG Nidda unterstützt die Sportangler der Mitgliedsvereine bei dieser Aufgabenstellung. Überregionale Naturschutz-Projekte und mehrere Gewässerabschnitt betreffende Maßnahmen werden von der IG Nidda, meist in Kooperation mit Behörden, Verbänden, Instituten usw., geplant und durchgeführt. Gemeinsame Aktionen, etwa die wiederkehrenden Bachreinigungen, werden von der IG Nidda organisiert.


© Jürgen Adam

Vorstand IG Nidda e.V.

1. Vorsitzender:
Marco Weller

2. Vorsitzender:
Rjurik Nentwig
Telefon: 069514984
E-Mail: rj.nentwig@gmx.de

Kassierer:
Stephan Laupus

Schriftführer:
Walter Horny
Telefon: 0603114770
E-Mail: whyfly@arcor.de

Beisitzer:
H.J. Lungwitz

Beisitzer:
Gottfried Lehr

Gewässerwart:
unbesetzt

Die Mitglieder der IG Nidda e.V.


Download alle Anschriften als PDF-Datei

ASV Nidda und Umgebung e.V.
Vorsitz: Martin Skozowski

ASV Dauernheim e.V.
Vorsitz: Fred Magenheimer-Winter

ASV Staden-Leidhecken e.V.
Vorsitz: Thomas Zinke

ASV 1959 e.V. Ober-Florstadt
Vorsitz: Tobias Kaiser

ASV Nieder-Florstadt e.V.
Vorsitz: Bernhard Hendrik

ASV Assenheim e.V.
Vorsitz: Werner Krieger

ASV Ilbenstadt 1969 e.V.
Vorsitz: Andrè Veith

ASV 1957 Nieder-Wöllstadt e.V.
Vorsitz: Norbert Ambron

ASV Groß-Karben
Vorsitz: Frank Säuberlich

ASV Groß- und Klein-Karben e.V.
Vorsitz: Volker Pöhlmann

ASV Frühauf Gronau 32/82 e.V.
Vorsitz: Stephan Laupus

ASV Bad Vilbel 53/67 e.V.
Vorsitz: Marco Weller

Frankfurter Fischereiverein von 1875 e.V.
Vorsitz: Christian Haltenberger

ASV Heddernheim 1927 e.V.
Vorsitz: Holger Pletsch

ASV Frankfurt-Höchst e.V.
Vorsitz: Stephan Hilbert

SAK Anker Hausen
Vorsitz: Thomas Launhard

Anglerverein Nied e.V. 1920
Vorsitz: Stephan Malorny

AV Büdesheim 1924 e.V.
Vorsitz: Thomas Müllner

ASV Rendel e.V.
Vorsitz: Nils Verhufen

ASV Schöneck-Kiliansttädten 1930 e.V.
Vorsitz: Axel Glück

ASV Nieder-Erlenbach
Vorsitz: Miguel Cerny

Gemeinsame Befischung
für aktive Angler der Mitgliedsvereine

Derzeit erlauben 16 der 21 Mitgliedsvereine der IG eine Befischung ihrer Nidda-, Nidder- und Erlenbachstrecke auf Gegenseitigkeit - die "Gemeinsame Befischung". Alle aktiven Angler dieser 16 Mitgliedsvereine, welche Fangstrecken für die "Gemeinsame Befischung zur Verfügung stellen, haben also die Möglichkeit nicht nur an vielen Stellen der Nidda, sondern auch an Strecken der Nidder und im Erlenbach zu fischen.
Die Fangkarten und Erlaubnisscheine können auf dieser Seite heruntergeladen werden. Nach der Unterschrift des Vorsitzenden und dem Vereinssiegel (vom eigenen Verein !) sind die Erlaubnisscheine gültig und können sofort und ohne weitere Kosten genutzt werden.
Sie sind mitzuführen und auf Anforderung am Gewässer, zusammen mit dem aktuellen Alarmplan, dem gültigen Jahresfischereischein und dem Mitgliedsausweis (vom eigenen Verein !) vorzuweisen.

Die IG Nidda selbst verfügt über kein Fischereirecht und verkauft deshalb auch keine Gastangelkarten.

Bitte beachten:

Der ASV Nieder Florstadt hat ein Entnahmeverbot des Hechtes im Vereinsgewässer für das Jahr 2022 beschlossen. Dies bedeutet, dass der Hecht zwar gefangen werden darf, aber nicht entnommen. Diese Regel endet am 31.12.2022.
Für die einzelnen Fischereistrecken gelten die jeweiligen Gewässerordnungen der entsprechenden Angelvereine. Folgende Vereine haben Einschränkungen gemeldet:
Pachtgemeinschaft Wöllstadt/Ilbenstadt: (auch 3/4, Fischereierlaubnis Nidda, Seite 2)
Frankfurter Fischereiverein: (auch 10, Fischereierlaubnis Nidda, Seite 2)
weitere Einschränkungen: für Nidda, Nidder und Erlenbach.

Information, Fischereierlaubnis und Fangkarten:

Projekte

Mobirise Website Builder
Wiederansiedlung

Ob Meerforelle, Asche, Nase, Bachmuschel oder Bieber– immer häufiger sorgen wir für die Rückkehr ausgestorbener oder vertriebener Tierarten. 

Mobirise Website Builder
Renaturierung

Die Renaturierung der Nidda ist sehr wichtig, aber auch zu gleich sehr komplex. Es gibt viele Konzepte, die nachfolgend genauer erläutert werden.

Mobirise Website Builder
Kooperation

Ein Schwerpunkt der Arbeit der IG Nidda ist die Zusammenarbeit mit Naturschutzbehörden. In den vergangenen Jahren verlagerte sich Arbeit der Naturschutzbehörden immer stärker an die Ufer der Gewässer.

Mobirise Website Builder
Aktionen

Reinigung der Nidda "von der Quelle bis zur Mündung" oder auch 
Wehrlegungen im Frankfurter Stadtgebiet. Das sind u.a. die Aktionen, die für IG Nidda höchste Priorität genießen.

Kontaktformular:


Interessengemeinschaft Nidda e.V.
Marco Weller (Vorsitzender)
Jasminweg 55, 60433 Frankfurt/Main
Telefon: 017656793269
E-Mail: marcoweller@gmx.de

Created with Mobirise ‌

Free HTML5 Creator